Kaffee aus Malawi

Geographie

Dem südafrikanischen Binnenland könnte man mit dem 580 km langen Nyasasee fast einen Meereszugang zusprechen.

Mit einer Fläche von 118.484 km² belegt Malawi weltweit Rang 100.

Das Klima ist subtropisch mit einer Regenzeit von November bis Mai mit anschließender Trockenperiode.

Der niedrigste Punkt liegt auf 37m Höhe an der Mündung des Shire-Flusses und der Grenze zu Mosambique. Der Sapitwa (Mulanje Bergmassiv) ist mit 3.002m der höchste Punkt Malwis.

 

 


Kaffeeanbau in Malawi

Kaffeeanbau19612010
Menge (t)  167 1.800
Rang 66 51
Weltproduktion (t) 4.527.872 8.228.018
Anteil 0,004 % 0,022 %

In absoluten Zahlen ist Malawi als Kaffee produzierendes Land kaum wahrnehmbar. Allerdings hat sich die sehr geringe Produktion seit 1961 mehr als verzehnfacht.

Auch bei der Anbaufläche zeigt sich die Entwicklung erst bei einer relativen Betrachtung. Diese wurde um das Fünffache auf 2.000 Hektar ausgebaut. Gleichzeitig hat sich die Ertragskraft auf 900 kg/Hektar (Rang 20) mehr als verdoppelt.

 


Kaffee-Exporte aus Malawi

Export19612010
Menge (t) 150 901
Rang 66 57
Weltexport (t) 2.726.281 7.281.724
Anteil 0,006 % 0,012 %

Entsprechend der niedrigen Produktionsmengen ist auch der Anteil am weltweiten Kaffeehandel kaum wahrnehmbar.

 

 

 

 


Kaffe aus Malawi in Deutschland

In Deutschland liegt Malawi auf Rang 38 der Bezugsquellen für Rohkaffee. 2010 wurden 198t Rohkaffee aus Malawi nach Deutschland eingeführt, was 0,02% des gesamten nach Deutschland importierten Rohkaffees entspricht.

 

von Florian Schmid-Lindner

Alle Daten zu Produktion, Anbaufläche und Export stammen von FAOSTAT, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen: http://faostat.fao.org. Die Angaben zu Kaffeeimporten nach Deutschland stammen vom Statistischem Bundesamt: https://www.destatis.de/DE/Startseite.html. Angaben zur Geographie basieren auf dem World Factbook: https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/index.html

Kaffeesorten aus Malawi